Loading...

Tennis-Vereinsmeisterschaften 2018 (29.09.2018)

Tennis-Vereinsmeisterschaft 2018 bei der Jugend, den Frauen und Herren

Bei angenehmen Temperaturen fand am Samstag, 29.09.2018 auf den Hirschfelder Tennisplätzen das Finale bei der Jugend und den Herren statt. Die Frauen standen sich bereits am Mittwoch, 26.09.2018 gegenüber. 

Jugend:

Im Endspiel der Jugend traf Noah Endres auf seinen Cousin Maximilian Ebert aus Stammheim. Noah konnte sich mit 6:0 und 6:1 durchsetzen und wurde somit Vereinsmeister 2018 bei der Jugend.

Bild 1 mit Noah und Maxi:

2018 09VM Jugend

Entscheidungen erst im Match-Tiebreak bei den Frauen und Herren:

Wie bereits im letzten Jahr standen sich auch heuer wieder Katja Hümmer und Sabine Weickert (Heidenfeld) im Endspiel der Frauen gegenüber. Konnte im Vorjahr noch Katja gewinnen, ging diesmal der Pokal an Sabine. Im 1. Satz spielte Sabine groß auf, vor allem mit der Vorhand, und gewann diesen 6:1. Im 2. Satz jedoch änderte sich das Spielgeschehen und Katja konnte mit 6:3 den 2. Satz für sich entscheiden, so dass der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen musste. Hier setzte sich Sabine souverän mit 10:4 durch und wurde zum 1. Mal Vereinsmeister bei den Frauen.

Bild 2 mit Katja und Sabine:

2018 09VM Frauen

Auch bei den Herren gab es eine Wiederholung des Finales vom Vorjahr. Es standen sich der junge Daniel Braun und der routinierte Thomas Endres gegenüber. Im 1. Satz sah man Daniel an, dass er sich den Pokal wie im letzten Jahr holen wollte. Er begann konzentriert und hochmotiviert, ließ Thomas im 1. Satz kaum eine Chance und gewann durch präzise Vorhandschläge den 1. Satz klar mit 6:1. Im 2. Satz das umgekehrte Bild. Thomas kam immer besser ins Spiel und konnte die teilweise sehr langen Ballwechsel für sich entscheiden. Mit 6:1 für Thomas im 2. Satz ging es dann in den Match-Tiebreak. Thomas führte schon 7:2 und nur die wenigsten Zuschauer dachten, dass Daniel noch zurückkommen könnte. Doch das Spiel ist erst entschieden, wenn der letzte Ball geschlagen ist. Wie durch ein Wunder – vielleicht war es auch das Kommen seiner Freundin – holte Daniel Punkt für Punkt auf, gewann noch den Tiebreak mit 10:7 und wurde wie im Vorjahr ( Match-Tiebreak 10:8!) Vereinsmeister bei den Herren.

Bild 3 mit 2. ABL Dirk Hümmer, Daniel, Thomas und 1. ABL Arthur Rückert:

2018 09VM Herren

Bild 4 Zuschauer:

2018 09VM Zus1

2018 09VM Zus2