Loading...

Vereinsgeschichte

Beitragsseiten

 

2014
Das Jahr 2014 kann durchaus als eines der erfolgreichsten der Vereinsgeschichte betrachtet werden: Die Jugend 15 der Korbballer errang in der Hallenrunde den Meistertitel der Kreisklasse A und machte dann auch noch das Meisterstück in der Feldrunde perfekt. Diesmal stand man in einer Spielgemeinschaft mit Heidenfeld zum Saisonende an der Tabellenspitze der Bezirksliga.
Beim Tennis kamen die Herren 40 zu Meisterehren und auch die Fußballer trugen zum Vereinserfolg kräftig bei. Die 1. Mannschaft errang unter Trainer Heiko Windhagen souverän den Titel in der Kreisklasse SW2. Bereits am viertletzten Spieltag war alles entschieden und 16 Punkte Vorsprung am Saisonende machten die Überlegenheit der DJK deutlich. Nachdem im Vorjahr der erstmals ausgespielte „DJK-Mee-Cup“ an den TSV Heidenfeld ging, konnten sich diesmal die Grünweißen mit einem deutlichen Sieg gegen den Titelverteidiger durchsetzen.
Ein weiterer Meilenstein war der Spatenstich zum Bau des neuen Sportgeländes am 19. Oktober 2014. Im kommenden Jahr soll es dann richtig losgehen und sofern keine weitere Verzögerungen auftreten, kann man wohl im Herbst die ersten Partien auf dem neuen Sportplatz absolvieren.

 

2015
Im März starten die Bauarbeiten für das neue Sportgelände an der Gernacher Straße. Im Mai wird das Sportheimdach saniert und eine Photovoltaikanlage installiert.
Jürgen Meining, langjähriger Aktiver der Fußballabteilung, wird vom Vorsitzenden Georg Woelke für 1.000 Spieleinsätze in den Herrenmannschaften geehrt.
Die 1. Herren-Fußballmannschaft beendet im Mai die erste Saison in der Kreisliga 1 mit einem beachtlichen 7. Tabellenplatz, die 2. Mannschaft mit dem 5. Platz in der B-Klasse SW 2. Sieger des 3. Mee-Cup-Fußballpokalturniers wird die Herrenmannschaft der DJK im Rahmen des Sommerfestes auf dem Sportgelände am Main.
Den Korbball-Länderpokal gewinnen mit der Auswahlmannschaft Bayerns die U17-Spielerinnen Luca Friedrich und Annika Schlotter von der DJK Hirschfeld.
Mitte November endet die Bewirtschaftung der Sportheim-Gaststätte von Elefteria Trianti und Ehemann Panos. Neue Pächter sind nach dreijähriger Pause wieder Lambrini und Kosmas Mokas.

2016
Das Jahr 2016 stand ganz im Zeichen des Sportplatzbaus. Vom Frühjahr bis in den späten Herbst hinein wurde durch tatkräftige Unterstützung der Fußball- und Korbballabteilung das große DJK-Projekt vorangetrieben. Besonders hervorgetan haben sich auch viele Senioren, die unzählige Stunden auf dem neuen Sportgelände verbracht haben.
Beim Sommerfest konnten die ersten Sportveranstaltungen auf den neuen Plätzen durchgeführt werden ehe dann mit Beginn der Fußballsaison 2016/17 der Regelspielbetrieb aufgenommen werden konnte.
Zu Meisterehren kam die Korbballjugend U19 in der Bezirksliga, welche in der kommenden Hallenrunde zur Teilnahme an der Landesliga-Runde berechtigt.

2017
Mit dem 2. Platz in der Bezirksliga machen die Korbballfrauen in der Halle ihren Aufstieg in die Landesliga perfekt.
Beim diesjährigen Sommerfest wurde das neue Sportgelände an der Gernacher Straße offiziell eingeweiht. In festlichem Rahmen blickten Vorstand Georg Woelke und Architekt Oswald Hetterich zurück auf die Entstehung der Sportplätze mit Unterstützung zahlreicher Helfer. Als weitere Redner traten unter anderem Staatssekretär Gerhard Eck, 1. Bürgermeister Albrecht Hofmann und BLSV-Kreisvorsitzender Dr. Kurt Vogel auf.

2018
In diesem Jahr blieben alle Abteilungen der DJK ohne Meistertitel. Allerdings sorgte die 1. Fußballmannschaft in der Hinrunde der Saison 2018/19 für Furore. Unter Leitung des neuen Spielertrainers Stefan Nöthling gewann das Kreisliga-Team alle 17 Spiele bis zur Winterpause und führt mit 59:9 Toren mit großem Abstand zum Zweiten die Tabelle souverän an.

In der Vorstandschaft gab es größere Veränderungen. So schied Georg Woelke nach 20-jähriger Tätigkeit als 1. Vorstand aus seinem Amt aus. Ebenso musste die DJK-Gemeinschaft im Juli vom 2. Vorstand Michael Gräf nach kurzer und schwerer Krankheit Abschied nehmen. Beide Vorstände wurden für ihre herausragende Tätigkeit für die DJK Hirschfeld zu Ehrenvorsitzenden ernannt.

Nun stehen dem Verein Peter Gehring, Michél Knaup, Michael Friedrich und Marco Stock als gleichberechtigte Vorstandsmitglieder vor. In der außerordentlichen Mitgliederversammlung im September wurde außerdem eine Faschingsabteilung gegründet. Die Abteilungsleitung übernahmen Maximilian Wächter und Valeria Knaup. Für guten Mitgliederzuwachs sorgt auch die neu gegründete Gruppe „Jumping Fitness“.